Ein Schuhverkäufer als Übersetzer

Sind Sie auf der Suche nach einer Übersetzerin? Nach den Suchergebnissen unter diesem Wort in Google erhalten Sie eine unendliche Liste! Sind aber die Leute, die sich als ÜbersetzerInnen ausgeben, wirklich Leute, die das Fach studiert haben? Nein, ich glaube es nicht!

Vor ein paar Jahren wurde ich von einem Italiener angerufen, der seine Tätigkeit als Übersetzer anfangen wollte. Er hatte schon seit ein paar Jahren in einem Schuhgeschäft als Verkäufer in Österreich gearbeitet und dadurch die deutsche Sprache gut gelernt, meinte er. Deswegen wollte er Job wechseln und übersetzen!

Stellen Sie sich vor, Sie brauchen dringend einen guten Zahnarzt, suchen einen im Internet und ganz zuversichtlich verlassen Sie sich auf einen Elektriker, der gerade einen neuen Job ausprobieren möchte…

SchildJa, Übersetzen wird wohl keine große Kunst sein! Es gibt eh genug Wörterbücher, die man dabei verwenden kann, werden manche denken… Ja, Wörterbücher können bestimmt bei der Übersetzung von einzelnen Wörtern helfen. Wie man aber dem Foto entnehmen kann, ist leider auch nicht immer so! Sehr peinliche Situationen können die Folge sein!

Bei der Suche nach einem Wort im Wörterbuch bekommt man eine ganze Reihe an Möglichkeiten, die die Auswahl richtig erschweren können, wenn man sich nicht auskennt. Mit Fachwörterbüchern ist es noch schlimmer! Ein bekanntes Wörterbuch für Recht und Wirtschaft Deutsch-Italienisch gibt 12 italienische Fachwörter für das Wort Beschluss. Unvorstellbar, oder?

Die ausgezeichneten Kenntnisse der Fremdsprache sind unentbehrlich, aber auch nicht alles beim Übersetzen! Wie in jedem Beruf ist es notwendig, sich ein Fachwissen anzueignen und dieses über die Jahre auszubauen und zu vertiefen.

Verlassen Sie sich nur auf richtige ÜbersetzerInnen! Es zahlt sich aus!

Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.