Übersetzerin oder Dolmetscherin?

Sobald die Rede von zwei Sprachen ist, spricht man von Dolmetschen oder Übersetzen.

Was ist aber eigentlich der Unterschied zwischen den Bezeichnungen?

Eine Übersetzerin beschäftigt sich nur mit geschriebenen Texten. Ihre Arbeit setzt Genauigkeit voraus, weil der übersetzte Text dem Inhalt, der Bedeutung und den möglichen Andeutungen im Ausgangstext treu bleiben soll.

Eine Dolmetscherin verwendet hauptsächlich ihr Gedächtnis und ihre Stimme bei der Arbeit. Sie ist bei Geschäftstreffen, Kongressen oder Interviews anwesend und ist sehr wichtig, damit die Kommunikation zwischen Gesprächspartnern stattfinden kann. Ihre Arbeit ist eindeutig komprimierter als diejenige der Übersetzerin.

Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.